DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Trauer und Wut - Wie gehe ich nach der Trennung damit um?

Trauer und Wut - Wie gehe ich nach der Trennung damit um?

06.06.2020. 12:46
(Kommentare: 1)

Was mache ich, wenn mich die Trauer nach der Trennung überflutet? Wie schaffe ich es, mir ein Netzwerk aufzubauen? Und wie finde ich nach der Krise zu neuer Stärke? Um diese Fragen ging es gestern bei der Online-Lesung im Bürgerzentrum Köln-Ehrenfeld zum Thema "Alleinerziehend - und nun?" mit Autorin Sarah Zöllner und mir. Schaut euch hier unser Youtube-Video an:

Gemeinsam sprechen wir rund eine Stunde lang über die Themen Trennung, Trauer, Wut, neue Stärke und Kraft finden und warum es so wichtig ist, sich nach der Trennung ein gutes Netzwerk aufzubauen.

Wir erzählen von unserem Stammtisch für Getrennt-Erziehende, den wir 2018 in Köln zusammen gegründet habe.  Sarah liest die elementaren Stellen aus  ihrem neuen Buch vor (über das ich in diesem Text schon geschrieben habe) und ich berichte über die Erfahrungen meiner Coaching-Kundinnen und über meine neue Online-Runde für allein- und getrennterziehende Mütter, die jeden Donnerstag um 20 Uhr über Zoom stattfindet.

Ein nettes Feedback haben wir bereits auf unser Video bekommen: "Zwei mehr als sympatische, starke Frauen. Danke!"

Herzliche Grüße,

Christina

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Sarah |

Sehr schöner Abend, vielen Dank für die fruchtbare Zusammenarbeit. Frauen gemeinsam sind eben stark!

Antwort von Christina Rinkl

Oh ja, das stimmt.

Das passende Zitat dazu kommt übrigens von Tennisprofi Serena Williams: "THE SUCCESS OF EVERY WOMAN SHOULD BE THE INSPIRATION TO ANOTHER. WE SHOULD RAISE EACH OTHER UP."

Passt zu uns beiden, oder? :)

Viele Grüße,

Christina

Was ist die Summe aus 7 und 1?

Datenschutz

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@getrenntmitkind.de widerrufen.


Passende Beiträge

von Christina Rinkl (Kommentare: 0)

"Texte der Stärkung bei Trennung und Verlust": Heute stelle ich euch das aktuelle Buch meiner Blogger-Kollegin und Freundin Sarah vor. Sie hat die besten Beiträge ihres mutter-und-sohn.blog gesammelt und zusammengefasst. Ich schätze Sarahs Texte schon sehr lange, weil sie tiefgründig, inspirierend und immer mit einem positiven Ausblick schreibt. Ihr Buch ist bewusst nicht als Ratgeber verfasst, sondern als Text- und Gedankensammlung zum Thema Trennung und Krisen. Hier gibt's alle Infos zum Buch:

von Christina Rinkl (Kommentare: 0)

Auch wenn Corona momentan unser Leben beherrscht - es wird eine Zeit nach dieser großen Krise geben. Und gerade dann sind Austausch mit anderen in derselben Situation und neue Impulse besonders wichtig. Für diesen Sommer habe ich zwei Seminare für Trennungseltern geplant, auf die ich mich schon riesig freue - gemeinsam mit zwei anderen tollen Referentinnen. Im Tagesworkshop im Juni geht es darum Kinder nach der Trennung gut zu begleiten. Und mein Wochendseminar für Mütter im August geht auf die Themen Selbstliebe, Vergebung und Finanzen ein. Die Seminare finden auf jeden Fall statt - in Frechen bei Köln oder online. Alle Infos findest du hier:

von Christina Rinkl (Kommentare: 0)

Über Gastbeiträge von Vätern freue ich mich immer besonders. Da ich ja aus der Mütterperspektive schreibe, klar, geht auch nicht anders. Heute blickt Hans-Joachim für uns zurück auf seine Trennung. Er ist nicht nur dreifacher Vater, sondern inzwischen auch schon Opa. Er schreibt sehr reflektiert über die Zeit alleine mit seinen Kindern. Besonders berührt hat mich sein Satz: "Ich brauchte Zeit, um zu verstehen, dass für die Kinder auch die Kontakte zur Mutter wichtig waren." Lest selbst:

Copyright 2020 Seaside Media. All Rights Reserved.
Diese Website verwendet Cookies. Durch den Besuch dieser Website bestätigt der Besucher die Kenntnisnahme zur Verwendung von Cookies auf der Website. Mehr Informationen
OK